Männchen

Unsere Männchen

Apple wurde einfach „entsorgt“, vermutlich da er Zahnprobleme hat.
(Kiefer OP erfolgt am 26.10.)

Apple wurde im Oktober vor der Tür einer Tierarztpraxis im westfälischen Hamm ausgesetzt. Ein vereitertes Auge ließ nichts Gutes erahnen und tatsächlich stellte sich heraus, dass er extrem lange Backenzähne hatte, die in Narkose beigeschliffen wurden. Leider hat Apple auch überlange Schneidezähne, doch die hat der Tierarzt in Hamm nicht behandelt. Apple hat derzeit leider weiterhin sehr lange Schneidezähne oben und unten😔.
Die Tierarztpraxis übergab Apple dann kürzlich einer lieben Tierschutzkollegin aus Hamm, die sich daraufhin hilfesuchend an uns wandte. Ein erster Check bei unserer Tierärztin ergab am 25.10., dass Apple mehrere Zähne verlieren wird – leider.
Apple stammt vermutlich aus Innenhaltung und kann daher erst ab Frühjahr 2019 in Außenhaltung vermittelt werden.
Apple ist, laut Aussage seiner jetzigen Stelle, ein extrem anhängliches und verschmustes Böckchen.
Gibt es jemanden, der bereit wäre, Apple trotz seiner Zahnproblematik ein schönes Heim zu bieten?

kastriert — Alter unbekannt, da Fundtier — schwarz-braun — Pflegestelle: NRW

Anfrage stellen

 


Spookys Mutter stammt aus einer Beschlagnahmung im Ruhrgebiet im Januar 2014. Die Mutter von Flecki kam trächtig und völlig verschnupft zu uns.

Spooky ist ein recht schüchternes Böckchen. Er hält sich meist zusammen mit seiner Schwester Öhrchen im Hintergrund, lässt „die anderen mal machen“. Spooky mag menschliche Nähe nicht wirklich.

Er sucht ein neues Zuhause entweder bei einem Weibchen oder in einer Gruppe. Gerne auch zusammen mit Teilen seiner Familie. Spooky ist Schnupfenträger!

kastriert — geb. 26.01.2014 — braun-weiß — Pflegestelle: NRW 

Spooky würde sich aber auch über eine Patenschaft freuen…

Anfrage stellen